szmtag USA: Ehemaliger FDA-Chef soll wissenschaftlicher Leiter des...
NewsAuslandUSA: Ehemaliger FDA-Chef soll wissenschaftlicher Leiter des Coronateams werden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

USA: Ehemaliger FDA-Chef soll wissenschaftlicher Leiter des Coronateams werden

Freitag, 15. Januar 2021

Washington – Der künftige US-Präsident Joe Biden hat weitere Mitglieder seines Teams zur Eindämmung der Coronapandemie ernannt. David Kessler, ein früherer Chef der Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA), soll demnach der wissenschaftliche Leiter des Coronateams im Weißen Haus werden.

Das Nachrichtenportal Politico berichtete, Kessler solle die Leitung der Impfstoffinitiative der scheidenden US-Regierung übernehmen, der sogenannten Operation Warp Speed. Der Gesundheitsexperte und bekannte Podcaster Andy Slavitt soll ein ranghoher Berater des Coronateams im Weißen Haus werden.

„Wir befinden uns in einem Rennen gegen die Zeit und wir brauchen eine umfassende Strategie, dieses Virus schnell einzudämmen“, erklärte Biden heute. Die neu ernannten Team-Mitglieder würden „wichtige Rollen bei der Durchführung unseres Rettungsplans und des Impfprogramms spielen“.

Anzeige

Der künftige Präsident hatte zuvor schon Jeff Zients als seinen Coronakoordinator im Weißen Haus ernannt. Biden wird am 20. Januar die Nachfolge von Donald Trump als US-Präsident antreten. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER