szmtag Wenker bleibt Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen
NewsÄrzteschaftWenker bleibt Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Wenker bleibt Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen

Donnerstag, 21. Januar 2021

Martina Wenker /dpa

Hannover – Martina Wenker bleibt für weitere vier Jahr Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN). Die Delegierten der 19. Kammerversammlung wählten die 62-jährige gestern bei der konstituie­renden Sitzung erneut an die Spitze der Kammer. Sie erhielt 45 von 58 abgegebenen Stimmen.

Wenker ist damit zum vierten Mal in Folge zur ÄKN-Präsidentin gewählt. Die Fachärztin für Innere Medi­zin und Lungen- und Bronchialheilkunde steht seit 2006 an der Spitze der Ärztekammer.

Anzeige

„Wir Ärztinnen und Ärzte stehen beim Kampf gegen das Coronavirus an vorderster Front und ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass alle Kolleginnen und Kollegen einen umfassenden Impfschutz erhal­ten", erklärte Wenker gestern anlässlich ihrer Wiederwahl.

Wenker setzt sich derzeit beson­ders für die Bewältigung der COVID-19-Pandemie in Niedersachsen ein, zuletzt speziell in Hinblick auf den Impffortschritt. Sie hat sich stets auch für die Verbesserung der Pa­tientensicherheit, die Stärkung der palliativmedizinischen Versorgung und im Themenbereich Klima und Gesundheit engagiert.

Ebenfalls im Amt bestätigt wurde gestern die Fachärztin für Allgemeinmedizin Marion Charlotte Renne­berg, die damit stellvertretende Präsidentin der ÄKN bleibt. Sie bekam 54 Stimmen. Die Vorsitzende der ÄKN-Bezirksstelle Braunschweig ist damit zum zweiten Mal zur ÄKN-Vizepräsidentin gewählt.

Renneberg will sich weiter dafür einsetzen, den Arztberuf für die künftigen Generationen attraktiv zu halten und fordert deshalb bessere Arbeitsbedingungen für Ärzte. Während der Coronapandemie habe den Hausärzten zum Beispiel vielfach die Unterstützung aus dem Gesundheitssystem gefehlt, sagte sie. © may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #36227
Wolff
am Freitag, 22. Januar 2021, 12:22

ausgesorgt

Frau Wenker dürfte damit für ihren zukünftigen Ruhestand ausgesorgt haben dank großzügiger Spesen- und Dienstwagenregelungen der ÄK Niedersachsen. Zudem darf sie dann den im Bau befindlichen Neubau des Ärztehauses einweihen. Soweit ist ihr zu ihrer Wiederwahl zu gratulieren.
Ansonsten ist ihr Wirken als beitragszahlendes Pflichtmitglied der ÄKN nur wenig präsent, sofern man von den zahlreichen Fotos ihrer Person im Niedersächsischen Ärzteblatt einmal absieht.
Ob Frau Wenker eigentlich weiß, dass die GOÄ jetzt seit 25 Jahren unverändert besteht? Trotz oder wegen Frau Wenker?
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER