szmtag Humanmedizin: Zustimmung für Modellstudiengang in Bielefeld
NewsÄrzteschaftHumanmedizin: Zustimmung für Modellstudiengang in Bielefeld
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Humanmedizin: Zustimmung für Modellstudiengang in Bielefeld

Freitag, 22. Januar 2021

/picture alliance, Robert B. Fishman

Münster – Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) hat die Genehmigung eines Modellstudiengangs Humanmedizin in Bielefeld durch das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) begrüßt. Bereits zum Winterse­mester 2021/2022 sollen die ersten 60 Studierenden ihr Studium beginnen.

„Die Entscheidung der Landesregierung, den Modellstudiengang Humanmedizin am Standort Bielefeld zu genehmigen, ist nicht nur ein bedeutender Schritt für den Wissenschaftsstandort Ostwestfalen-Lippe, sondern hat vor allem auch eine große Bedeutung für die zukünftige Gesundheitsversorgung in Ostwest­falen-Lippe und darüber hinaus“, sagte Kammerpräsident Hans-Albert Gehle.

Anzeige

Vor allem vor dem Hintergrund des gravierenden Ärztemangels sei die Einrichtung einer medizinischen Fakultät in Bielefeld perspektivisch wichtig für die Versorgungssituation in der Region, sagte Gehle. Er will sich auch weiterhin für eine Erhöhung der Studienplatzkapazitäten einsetzen.

Es müsse alles unternommen werden, um mehr Ärzte für die Versorgung zu gewinnen, so der Kammer­prä­si­dent. Seit Anfang der 1990-er-Jahre seien etwa 1.000 Studienplätze für Medizin in Nordrhein-Westfalen abge­baut worden. „Um die Versorgung der Bevölkerung auf Dauer aufrecht zu erhalten, müssen zusätzliche Studienplätze geschaffen werden“, sagte Gehle.

Aus seiner Sicht wäre es darüber hinaus wünschenswert, in Nordrhein-Westfalen für die mehrere Tausend deutschen Medizinstudierenden im Ausland oder Studierenden auf Teilstudienplätzen im Land Möglichkeiten zu schaffen, ihr Medizinstudium im klinischen Teil fortzusetzen.

„Um dafür die Kapazitäten zu schaffen, wäre an allen Medizinischen Fakultäten in NRW die Hinzunahme neuer Lehrkrankenhäuser nötig“, sagte Gehle. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER