szmtag COVID-19: Frankreichs Gesundheitsbehörde empfiehlt nur eine...
NewsAuslandCOVID-19: Frankreichs Gesundheitsbehörde empfiehlt nur eine Coronaimpfdosis für Genesene
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

COVID-19: Frankreichs Gesundheitsbehörde empfiehlt nur eine Coronaimpfdosis für Genesene

Montag, 15. Februar 2021

Impfzentrum in Frankreich/ picture alliance, Gao Jing

Paris – Die französische Gesundheitsbehörde hat empfohlen, bereits von einer Erkrankung an COVID-19 genesenen Menschen lediglich eine einzige Dosis Coronaimpfstoff zu verabreichen. Bei einer COVID-19-Erkrankung bauten die Patienten bereits eine Immunantwort auf, erklärte die nationale Gesundheitsbe­hörde HSA.

Eine Einzeldosis Coronaimpfstoff wirke dann wie eine „Erinnerung“. Die Regierung muss der Empfehlung der Behörde noch zustimmen, damit diese allgemein Anwendung findet. Bei den bisher in der EU ver­fügba­ren Coronaimpfstoffen werden jeweils zwei Dosen im Abstand von wenigen Wochen verabreicht.

Anzeige

Sollte die Regierung in Paris der Empfehlung der Gesundheitsbehörde folgen, würde Frankreich das erste Land, das bei COVID-19-Genesenen nur eine einzelne Dosis spritzt. Angesichts der weltweiten Impfstoff­knappheit hätte dies einen Spareffekt.

Die Gesundheitsbehörde empfiehlt, nach einer COVID-19-Erkrankung mindestens drei, besser aber sechs Monate abzuwarten, bis die Impfung verabreicht wird. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER