szmtag Zahl der Toten steigt nach neuem Ebolaausbruch in Guinea
NewsAuslandZahl der Toten steigt nach neuem Ebolaausbruch in Guinea
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Zahl der Toten steigt nach neuem Ebolaausbruch in Guinea

Donnerstag, 18. Februar 2021

/picture alliance, ASSOCIATED PRESS, Al-hadji Kudra

Conakry – Im westafrikanischen Guinea weitet sich der neue Ausbruch der gefährlichen Ebolakrankheit weiter aus. Nach offiziellen Angaben von gestern starben bisher sechs Menschen an der Krankheit. Ins­gesamt wurden bisher 216 Kontakte der bestätigten Fälle registriert.

Betroffen ist vor allem die Stadt Nzerekore im Südosten des Landes, wo gestern ein Krisengespräch der zuständigen Behörden stattfand. Sie wollen mit den Erfahrungen des Ausbruchs von 2014 sowie der Coronapandemie die neue Ebolaepidemie zügig stoppen.

Anzeige

Eine Ebolainfektion führt meist zu hohem Fieber und inneren Blutungen und endet sehr oft tödlich. Beim letzten Ausbruch in Westafrika wurden zwischen 2014 und 2016 in Guinea, Liberia und Sierra Leone 28.000 Fälle und 11.310 Tote verzeichnet.

Im Osten Kongos wurde ein fast zwei Jahre dauernder Ebolaausbruch mit 2.299 Toten im vergangenen Juni für beendet erklärt, doch Anfang Februar wurde dort ein neuer Fall registriert. Dies ist der inzwi­schen zwölfte Ausbruch von Ebola im Kongo.

Die Afrika-Direktorin der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO), Matshidiso Moeti, rief zu einem effizien­ten und parallelen Kampf gegen Corona und Ebola auf dem Kontinent auf. Die jüngsten Ausbrüche er­innerten daran, wie wichtig es sei, sich auch um andere Krankheitsaufkommen zu kümmern und die Gesundheitsversorgung aufrechtzuerhalten, während man auf die Coronapandemie reagiere. Seitens der WHO soll zeitnah ein Expertenteam die lokalen Behörden und Institutionen unterstützen. © dpa/kna/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER