NewsAuslandGemeinde im Zillertal wird wegen Coronahäufung isoliert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Gemeinde im Zillertal wird wegen Coronahäufung isoliert

Mittwoch, 24. Februar 2021

/picture alliance, Johann Groder

Wien – Die österreichische Gemeinde Mayrhofen im Zillertal in Tirol wird wegen einer Häufung von Coronafällen isoliert. Dort wurde bei 29 von 42 Infizierten die zuerst in Südafrika aufgetauchte Coro­navirusvariante festgestellt.

Von Samstag bis kommenden Mittwoch dürfen nur Personen mit einem negativen PCR-Coronatest das Gemeindegebiet verlassen, teilte das Land Tirol heute mit.

Anzeige

Die Bevölkerung wird zu zwei PCR-Tests verpflichtet. Schulen und Handel bis auf Lebensmittelgeschäfte, Drogerien und Apotheken in Mayrhofen blieben bis Mittwoch geschlossen.

Auch im größeren Bezirk Schwaz soll das Testen intensiviert werden. Von den 238 Personen, die dort mit dem Virus infiziert seien, hätten 100 keine Symptome, teilte das Land mit. Infektionsquellen könnten nur mit mehr Testen aufgespürt werden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #106067
dr.med.thomas.g.schaetzler
am Donnerstag, 25. Februar 2021, 16:20

Infizierte, Risikopersonen 1.° in Quarantäne - Erkrankte in Isolierung

https://www.doccheck.com/de/detail/articles/29839-infizierte-risikopersonen-1-in-quarantaene-erkrankte-in-isolierung-what-else
Es bleiben in vielen asiatischen Ländern seit Jahrzehnten sicher implementierter einfacher, chirurgischer bzw. höherer aktiver und passiver Maskenschutz, Abstands- und Hygieneregeln als AHA, intensivere (Selbst-)Teststrategien, Mobilitätseinschränkungen, effizientere Kontrollen.

Nach wie vor gilt der infektiologische Grundsatz: 95% Nicht-Infizierte können Immune, Immunisierte und andere Nichtinfizierte nicht anstecken. Maximal 5% waren/sind infiziert.

INFIZIERTE UND RISIKOPERSONEN 1.° IN QUARANTÄNE;
ERKRANKTE IN ISOLIERUNG; WHAT ELSE?

Mf+kG, Ihr Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund
LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER