NewsMedizinAuch Gesundheits-Apps haben Placeboeffekte
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Auch Gesundheits-Apps haben Placeboeffekte

Dienstag, 25. Mai 2021

/picture alliance, MIS

Berlin/Aachen – Während Placeboeffekte in klassischen Behandlungssettings seit Jahrzehnten untersucht werden, ist der „digitale“ Placebo-Effekt in digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGAs) in weiten Teilen unerforscht.

Einen Beitrag dazu haben jetzt Forschende der Internationalen Psychoanalytischen Universität (IPU) Berlin der Universität Basel und der Rheinisch-Westfälischen-Technischen-Hochschule Aachen geleistet.

Danach könnte es die Wirkung der DiGAs steigern, wenn Informationen zum erhofften Effekt einer Gesundheits-App vorab mit positiven Rückmeldungen zur Wirkung der App kombiniert werden. Die Arbeit ist im Fachmagazin JMIR mHealth & uHealth erschienen (2021; DOI: 10.2196/20329).

Die Wissenschaftler um Gunther Meinlschmidt und Esther Stalujanis untersuchten die sogenannte Wirkungserwartung einer für die Untersuchung programmierten Smartphone-App über einen Zeitraum von 3 Wochen. Die 132 gesunden Probanden wurden dazu in 4 Gruppen aufgeteilt.

Der 1. Gruppe wurde vorab mitgeteilt, dass eine Wirkung zu erwarten sei, die 2. bekam erst im Nach­hinein an einzelnen Tagen mitgeteilt, dass eine Wirkung der App tatsächlich eingetreten sei. In der 3. Gruppe wurde beides miteinander kombiniert, die 4. Gruppe erhielt keine der beiden Mitteilungen.

Die Ergebnisse zeigen: „Werden Informationen zur Wirksamkeit vor und nach Nutzung von Smartphone-Apps kombiniert, könnten dadurch Wirkungserwartung und auch Glaubwürdigkeit digitaler Gesund­heitsanwendungen nachhaltiger werden“, sagte Meinlschmidt, Professor für Klinische Psychologie an der IPU Berlin und Forschungsleiter der Klinik für Psychosomatik am Universitätsspital und an der Universität Basel. Das könne beispielsweise helfen, weniger Patienten zu verlieren, was eine große Herausforderung bei DiGAs darstelle. © hil/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
VG WortLNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER