NewsAuslandPolen verlängert Coronabeschränkungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Polen verlängert Coronabeschränkungen

Mittwoch, 14. April 2021

In Warschau werden als Maßnahme zur Eindämmung der Coronapandemie nachts die wichtigsten und am häufigsten genutzten Verkehrswege im Zentrum desinfiziert. / picture alliance, Attila Husejnow

Warschau – Polen verlängert seine Coronabeschränkungen bis zum 25. April. Ziel sei es, die Belastung der Krankenhäuser deutlich zu verringern, sagte Ge­sund­heits­mi­nis­ter Adam Niedzielski heute in War­schau.

Nach Angaben des Ministeriums werden derzeit landesweit mehr als 33.900 Covidpatienten in den Kli­niken behandelt. Mehr als 3.400 von ihnen müssen künstlich beatmet werden. Polen hat rund 38 Millio­nen Einwohner.

Anzeige

Schulen bleiben weiter geschlossen, ebenso wie Friseursalons und Kosmetikstudios. In Einkaufszentren sind nur Lebensmittelläden, Drogerien und Apotheken geöffnet. Hotels und Pensionen dürfen für zwei weitere Wochen bis zum 3. Mai keine Gäste aufnehmen. Dieser Tag ist in Polen ein Feiertag – Einhei­mi­sche nutzen das verlängerte Wochenende Anfang Mai traditionell für einen Kurzurlaub.

Vorsichtige Lockerungen gibt es auch: Kinder können ab dem kommenden Montag wieder in die Krippen und Kindergärten zurückkehren. Auch Sport in Außenanlagen ist dann wieder erlaubt.

Polen kämpft derzeit mit der dritten Welle der Coronapandemie. Heute meldete das Gesundheitsminis­terium 21.283 registrierte Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Im gleichen Zeitraum gab es
803 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus – der zweithöchste Wert seit Beginn der Pandemie.

Die Bundesregierung hat Polen als Hochinzidenzgebiet eingestuft. In dieser Kategorie finden sich Länder und Regionen wieder, in denen die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche über 200 liegt. Die Einreise aus dem Nachbarland ist nur noch mit einem negativen Coronatest erlaubt. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER