NewsÄrzteschaftÄrztekammer Berlin: Umdenken in medizinischer Versorgung nötig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztekammer Berlin: Umdenken in medizinischer Versorgung nötig

Freitag, 16. April 2021

/picture alliance, Bildagentur-online

Berlin – Die Ärztekammer Berlin (ÄKB) hat sich mit einer Resolution gegen die zunehmende Kommer­zialisierung in der medizinischen Versorgung gewendet. Sie bekräftigt damit ihre Forderung nach einem konsequent patientenorientierten Gesundheitswesen und formuliert Maßnahmen, um dieses Ziel zu erreichen.

„Die COVID-19-Pandemie hat die eklatanten Schwächen des Gesundheitswesens in seiner derzeitigen Form öffentlich sichtbar gemacht“, erläuterte Thomas Werner, Vorsitzender des ÄKB-Unterausschusses Stationäre Versorgung.

Anzeige

Dabei wiege nicht nur der Personalmangel in den Krankenhäusern und im Öffentlichen Gesundheits­dienst (ÖGD) schwer. Ärzte im stationären wie ambulanten Bereich gerieten durch die fortschreitende Kommer­zialisierung auch zunehmend in ein Spannungsfeld zwischen ihrem Berufsethos und kommer­ziellen Zwängen.

Um dem entgegenzutreten, habe die Ärztekammer Berlin seit Jahren eine grundlegende Reform des Fall­pauschalensystems gefordert. Das Wohl der Patienten müsse „der zentrale Maßstab ärztlichen Handelns bleiben“, so Werner.

Der ÄKB-Ausschuss Versorgung, in dem sowohl der ambulante als auch der stationäre Bereich vertreten sind, wurde im vergangenen Jahr von der Delegiertenversammlung mit der Überarbeitung und Aktuali­sie­­rung der Resolution beauftragt, da die Missstände im Gesundheitswesen aktueller denn je sind. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #683778
Freudi
am Samstag, 17. April 2021, 00:07

ÄKB Berlin first

Hoffentlich können sich die anderen 15 Ärztekammern den Berliner KollegInnen rasch anschließen!
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER