NewsVermischtesGewerkschaft: Viele Pflegekräfte warten noch auf Coronaprämie
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Gewerkschaft: Viele Pflegekräfte warten noch auf Coronaprämie

Montag, 19. April 2021

/HNFOTO, stock.adobe.com

Berlin – Pflegedienste enthalten ihren Beschäftigten nach Darstellung der Gewerkschaft Verdi teilweise die staatlich finanzierte Coronaprämie von bis zu 1.500 Euro vor. Viele Altenpflegekräfte, denen eine Prämie zustehe, hätten diese nicht erhalten, teilte die Gewerkschaft kürzlich mit. Das betreffe vor allem private Dienste in der ambulanten Altenpflege.

„Ausgerechnet Beschäftigten, die oft nur Mindestlohn bekommen und in der Coronapandemie extrem gefordert und gefährdet sind, auch noch die gesetzlich geregelte Prämie zu verweigern, ist einfach nur noch schändlich“, sagte Verdi-Vorstandsmitglied Sylvia Bühler.

Anzeige

Die Prämie wird von Bund und Ländern finanziert, die Auszahlung läuft über die Arbeitgeber. Ziel war laut Verdi eine Auszahlung bis Ende Dezember. Die Gewerkschaft verwies auf eine Studie zu Löhnen in mehr als 1.000 Pflegediensten, nach der im Dezember noch mehr als 40 Prozent der Beschäftigten auf die Prämie warteten.

Der Arbeitgeberverband Pflege, der die großen Branchenunternehmen vertritt, versicherte, seine Mit­glieder hätten die Prämie gezahlt. Dafür seien sie teils in Vorleistung gegangen, wenn das jeweilige Bundesland seinen Anteil noch nicht gezahlt habe. Die Frist zur steuerfreien Zahlung der Prämie sei bis 30. Juni verlängert worden.

Nicht berechtigt sind Pflegekräfte, die vom März bis Oktober weniger als drei Monate in entsprechend zugelassenen Pflegeeinrichtungen tätig waren. Der Verband zeigt sich verwundert über die Anschul­digungen der Gewerkschaft. Sie habe die Bedingungen und das Verfahren für die Coronaprämie mit verhandelt. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER