NewsÄrzteschaftErklärfilme zu COVID-19-Impfungen für Praxen vorgestellt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Erklärfilme zu COVID-19-Impfungen für Praxen vorgestellt

Dienstag, 20. April 2021

/shintartanya, stock.adobe.com

Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz hat zusammen mit dem Hausärzte­ver­band des Bundeslandes zwei Erklärfilme zu COVID-19-Impfungen vorgestellt. Sie stehen Praxen kosten­frei für die Patienteninformation zur Verfügung.

„Es ist absolut zu begrüßen, dass unsere Praxen nun endlich in das Impfgeschehen eingreifen dürfen. Und die steigenden Impfzahlen zeigen, dass das der richtige Weg ist“, sagte der KV-Vorstandsvorsitzende Peter Heinz. Allerdings sei der Aufklärungsbedarf um einiges höher als bei bereits etablierten Impfun­gen.

Anzeige

Die Vorsitzende des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz, Barbara Römer, hält die Videos für ein gutes Instrument: „So können sich unsere Patienten vorab bereits über die Impfung und die Impfstoffe infor­mieren. Das erleichtert uns das Gespräch mit ihnen, da sie bereits mit einem gewissen Vorwissen zu uns kommen“, sagte sie.

Ein Video informiert unter anderem darüber, wie viele Zeit die Patienten für die Impfung mitbringen sollten, wie sie abläuft und wie sie sich nach der Impfung verhalten sollten. Ein zweites Video erläutert unter anderem, was einen mRNA-Impfstoff wie den von Biontech/Pfizer ausmacht und wie im Unter­schied dazu ein Vektorimpfstoff funktioniert, etwa der von Astrazeneca.

Die Praxen können tonlose Varianten der Videos in einem Wartezimmer-TV abspielen. Sollten sie dieses nicht nutzen, können Patienten sie mit einem in der Praxis zur Verfügung gestellten QR-Code direkt über ein Smartphone oder ein Tablet abrufen und noch während ihres Praxisaufenthalts anschauen.

Die Videos sind aber auch über die Plattform Youtube abrufbar. Praxen haben so die Möglichkeit, die Filme auf der Praxiswebsite einzubinden.

„Natürlich ersetzen die Erklärfilme weder unsere persönliche Beratung noch die Impfaufklärung. Sie können den Patienten jedoch schon einige wichtige Hinweise geben, was sie bei der COVID-19-Impfung erwartet“, so Heinz. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNSLNS
VG WortLNSLNS LNSLNS LNSLNS LNSLNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER