NewsÄrzteschaftAllergologen empfehlen Coronaimpfung auch bei Biologikaeinnahme
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Allergologen empfehlen Coronaimpfung auch bei Biologikaeinnahme

Montag, 3. Mai 2021

/picture alliance, Axel Heimken

Berlin – Patienten, die wegen schwerer Verlaufsformen von atopisch-allergischen Erkrankungen wie ato­pischer Dermatitis, chronischer spontaner Urtikaria, Asthma bronchiale und anderem immunmodulie­rende Antikörper einnehmen, sollten sich gegen SARS-CoV-2 impfen lassen.

Zu dieser Einschätzung kommen Allergieexperten der deutschen allergologischen Fachgesellschaften in einem Positionspapier. Es ist in der Zeitschrift Allergologie erschienen (DOI: 10.5414/ALX02241E).

Anzeige

Für ihre Empfehlungen haben sie die verfügbare Literatur auf mögliche Risiken beziehungsweise mögliche Wechselwirkungen der immunmodulatorischen Substanzen und der COVID-19-Vakzine sowie die jeweili­gen Fach- und Gebrauchsinformationen gesichtet und zudem ihre klinische Expertise einfließen lassen.

„Zusammengefasst tragen Patienten mit einer schweren Form der atopischen Dermatitis, chronisch spon­tanen Urtikaria, Bronchialasthma oder chronischen Nasennebenhöhlenentzündung mit Nasenpoly­pen, bei welchen die Systemtherapie mit diesen Antikörpern indiziert und durchgeführt wird, kein erhöh­tes Risiko für allergische Nebenwirkungen der COVID-19 Impfungen“, erläuterte Oliver Pfaar von der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI).

„Auch bei diesen Patienten ist eine Impfung zu empfehlen und sollte unbedingt durchgeführt werden“, so der Experte der Sektion Rhinologie und Allergologie der Klinik für HNO-Heilkunde im Universitäts­klinikum Marburg.

Die Autoren des Positionspapiers empfehlen aber zeitliche Abstände zwischen der Impfung und der An­wen­dung der Biologika. „Bei der COVID-19-Impfung sollte ein einwöchiger Abstand, sowohl zur letztmali­gen als auch zur nächsten geplanten Behandlung mit den Antikörpern eingehalten werden“, so Pfaar. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNSLNS
LNSLNS LNSLNS LNSLNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER