NewsAuslandEU-Parlament billigt Unterstützung für Regionen bei Klimawende
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

EU-Parlament billigt Unterstützung für Regionen bei Klimawende

Mittwoch, 19. Mai 2021

/picture alliance, Hans Ringhofer

Brüssel – Für Regionen im Strukturwandel rücken EU-Gelder zur Unterstützung näher in Sicht. Das Euro­paparlament billigte gestern formal den Fonds für den gerechten Übergang, von dem in Deutschland etwa die Lausitz und das rheinische Revier profitieren dürften.

Zuvor hatten sich die Länder der Staaten­gemeinschaft, das Parlament und die EU-Kommission vorläufig auf das Instrument geeinigt. Nun müssen auch die Mitgliedstaaten noch formell zustimmen.

Anzeige

Mit dem 17,5 Milliarden Euro umfassenden Topf soll der Ausstieg aus klimaschädlichen Energien sozial­verträglich gestaltet werden. Denn die EU hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu werden.

Konkret soll das Geld etwa für Umschulungen und die Unterstützung bei der Arbeitssuche eingesetzt werden. Mit dem Fonds sollen zudem Start-ups und kleine Unternehmen unterstützt und neue nachhal­tige Technologien gefördert werden.

Das Geld aus dem Fonds soll rund 100 europäischen Regionen zugute kommen und dürfte ab kommen­dem Jahr ausgezahlt werden. Deutschland erwartet rund 2,3 Milliarden Euro. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER