NewsAuslandCorona: Polen will mit Lotterie Impfbereitschaft steigern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Corona: Polen will mit Lotterie Impfbereitschaft steigern

Mittwoch, 26. Mai 2021

/Tomasz Warszewski, stock.adobe.com

Warschau – Mit einer Lotterie will Polen seine Bürger motivieren, sich gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 impfen zu lassen. Insgesamt werde der Staat mehr als 31 Millionen Euro für die Aktion ausgeben, sagte der Impfbeauftragte der Regierung, Michal Dworczyk, gestern in Warschau.

Die Lotterie solle am 1. Juli starten. Auch bereits Geimpfte könnten teilnehmen. Als Hauptgewinne wink­ten zweimal umgerechnet 223.000 Euro und Autos mit Hybridantrieb.

Anzeige

Jeder 2.000. geimpfte Lotterieteilnehmer könne mit einem kleineren Preis in Höhe von 110 Euro rech­nen.

Nach Regierungsangaben wurden in Polen bislang 18,3 Millionen Impfdosen verabreicht. Gut 5,6 Millio­nen Menschen sind vollständig geimpft. Polen hat knapp 38 Millionen Einwohner. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER