NewsMedizinTyp-1-Diabetes: Blutzuckerent­gleisungen erhöhen Demenzrisiko
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Typ-1-Diabetes: Blutzuckerent­gleisungen erhöhen Demenzrisiko

Dienstag, 29. Juni 2021

/LIGHTFIELD STUDIOS, stock.adobe.com

Sacramento/Kalifornien – Menschen mit Typ-1-Diabetes, die im Verlauf ihrer Erkrankung wegen einer Hypo- oder Hyperglykämie im Krankenhaus behandelt werden mussten, haben im Alter ein deutlich erhöhtes Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Dies kam in einer Kohortenstudie heraus, deren Ergeb­nisse jetzt in Neurology (2021; DOI: 10.1212/WNL.0000000000012243) veröffentlicht wurden.

Da Glukose der wichtigste Energielieferant für Nervenzellen ist, reagiert das Gehirn empfindlich auf Schwankungen des Blutzuckers. Besonders riskant sind Hypoglykämien, die die Energieversorgung oft akut infrage stellen. Übersehen wird häufig, dass auch Hyperglykämien, die sich in der Regel langsamer entwickeln, das Gehirn schädigen können. Die durch oft sehr hohe Blutzuckerwerte erhöhte Osmolarität des Blutes entzieht den Hirnzellen Flüssigkeit, was im Extremfall zum Coma diabeticum führt.

Die Epidemiologin Rachel Whitmer von der Davis School of Medicine in Sacramento hat hierzu die Daten von 2.821 Typ-1-Diabetikern im mittleren Alter von 56 Jahren untersucht. Die Analyse der Versicherten­daten ergab, dass 398 Patienten (14 %) in den vorausgegangenen 2 Jahrzehnten wenigstens 1 Mal wegen einer schweren Hypoglykämie im Krankenhaus behandelt werden mussten, 335 Patienten (12 %) hatten eine schwere Hyperglykämie und 87 Patienten (3 %) beides erlebt. Über eine durchschnitt­liche Nachbeobachtungszeit von 6,9 Jahren entwickelten 153 Patienten (5,4 %) eine Demenz.

Nach Berücksichtigung von Alter, Geschlecht und ethnischer Zugehörigkeit ermittelt Whitmer für die Patienten mit einem Hypoglykämieereignis in der Vorgeschichte ein um 66 % höheres Demenzrisiko gegenüber Typ-1-Diabetikern Personen ohne ein hypoglykämisches Ereignis. Die Hazard Ratio von 1,66 war mit einem 95-%-Konfidenzintervall von 1,09 bis 2,53 signifikant.

Ein noch höheres Demenzrisiko ergab sich aus früheren hyperglykämischen Episoden. Patienten, die deshalb schon einmal im Krankenhaus behandelt werden mussten, hatten ein mehr als 2-fach erhöhtes Risiko (Hazard Ratio 2,11; 1,24 bis 3,59). Am meisten gefährdet waren jedoch Patienten, die beide Not­fälle erlebt hatten. Patienten, die wegen hypo- und hyperglykämischer Komplikationen hospitalisiert werden mussten, erkrankten später mehr als 6-fach häufiger an einer Demenz (Hazard Ratio 6,20; 3,02 bis 12,70).

Die Forscherin hat auch die Inzidenzen berechnet. Für Patienten mit einem Krankenhausaufenthalt wegen einer Hypoglykämie betrug sie 26,5 Fälle pro 1.000 Personenjahre im Vergleich zu 13,2 pro 1.000 Personenjahre bei Menschen mit einem komplikationslosen Typ-1-Diabetes. Bei Patienten mit einer schweren Hyperglykämie betrug die Inzidenz 79,6 Fälle pro 1.000 Personenjahre. Bei beiden Kompli­kationen stieg sie auf 98,5 pro 1.000 Personenjahre. © rme/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
VG WortLNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER