NewsÄrzteschaftMehr als 9.000 Augenhornhauttrans­plantationen pro Jahr in Deutschland
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Mehr als 9.000 Augenhornhauttrans­plantationen pro Jahr in Deutschland

Montag, 7. Juni 2021

Eine Augenhornhaut wird in einem Labor als Transplantat vorbereitet. /picture alliance, Jens Büttner

München – Augenchirurgen in Deutschland transplantieren jährlich mehr als 9.000 Hornhäute des Auges. Laut der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) verhilft fast jeder Spender von Augenhorn­häuten zwei Menschen zu neuer Sehfähigkeit. Trotzdem sind die Transplantate knapp. Patienten warten in Deutschland laut der Fachgesellschaft bis zu einem Jahr auf eine neue Hornhaut. Die DOG ruft daher zu größerer Spendenbereitschaft auf.

„Die Gewebeentnahme ist nicht entstellend und für den Laien nach Entnahme nicht erkenntlich“, erläutert Gerd Geerling, Vizepräsident der DOG. Die Gewebespende sei auch bei hohem Spendenalter und trotz Vore­rkrankungen wie Grauem Star, Hornhautverkrümmung, Weit- oder Kurzsichtigkeit möglich – bis zu 72 Stun­den nach dem Tod, so der Direktor der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Düsseldorf.

Anzeige

Die Keratoplastik kann bei Unfällen oder Erkrankungen der Hornhaut vor Erblindung bewahren und das Augenlicht zurückgeben. Dabei hat sich die Transplantationschirurgie seit 2006 laut der Fachgesellschaft gewandelt.

„Dank minimalinvasiver Techniken können wir heute selektiv und für den Patienten schonender nur den Teil der Hornhaut austauschen, der erkrankt ist, und nicht wie früher die ganze Hornhaut“, erläutert Claus Cursiefen, Generalsekretär der DOG.

Ein Transplantat hält laut der Fachgesellschaft durchschnittlich zwanzig bis dreißig Jahre, bei weniger als fünf Prozent der Transplantierten komme es – abhängig von der eingesetzten Operationstechnik und der Ausgangssituation – innerhalb der ersten zwei Jahre zu einer Abstoßungsreaktion. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER