NewsAuslandWeniger als 100.000 Corona­neuinfektionen in Indien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Weniger als 100.000 Corona­neuinfektionen in Indien

Dienstag, 8. Juni 2021

/picture alliance, David Talukdar

Neu Delhi – Erstmals seit mehr als zwei Monaten (63 Tage) sind in Indien weniger als 100.000 Tagesneuinfektionen mit dem Coronavirus erfasst worden. Konkret wurden in den vergangenen 24 Stunden mehr als 86.000 Fälle registriert, wie Zahlen aus dem indischen Ge­sund­heits­mi­nis­terium heute zeigten.

Die Rate positiver Tests betrage demnach 4,62 Prozent. Im April und Mai steckte Indien in einer heftigen zweiten Coronawelle mit teils mehr als 400.000 erfassten Fällen am Tag.

Anzeige

Diese ist inzwischen stark abgeflacht. Bislang sind in Indien erst rund 3,5 Prozent der mehr als 1,3 Milliarden Einwohnerinnen und Einwohner gegen Corona geimpft worden.

Zuletzt hatte Premier Narendra Modi kostenlose Impfstoffdosen für alle Erwachsenen versprochen – nachdem seine bisherige Impfstrategie heftig kritisiert worden war. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER