NewsAuslandDrei Delta-Befunde nach EM-Spiel in Kopenhagen: 4.000 zum Massentest
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Drei Delta-Befunde nach EM-Spiel in Kopenhagen: 4.000 zum Massentest

Donnerstag, 24. Juni 2021

/Yo, stock.adobe.com

Kopenhagen – Bei drei Stadionzuschauern des EM-Spiels zwischen Dänemark und Belgien ist die Delta­variante des Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen worden.

Der dänische Ge­sund­heits­mi­nis­ter Magnus Heunicke und die Behörde für Patientensicherheit forderten deshalb gestern Abend 4.000 Zuschauer aus sechs bestimm­ten Stadionblöcken dazu auf, einen PCR-Test machen zu lassen.

Anzeige

Die EM-Partie hatte am vergangenen Donnerstag im Kopenhagener Stadion Parken stattgefunden, Belgien hatte die Begegnung mit 2:1 gewonnen.

Die zunächst in Indien aufgetretene Deltavariante B.1.617.2 gilt als ansteckender als andere Corona­vari­an­ten. Die EU-Gesundheitsbehörde ECDC geht davon aus, dass sie Ende August 90 Prozent aller Coronaneu­infektionen in Europa ausmachen wird. Seit Anfang April sind davon in Dänemark 247 Fälle nachgewiesen worden. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER