NewsPolitikBundespräsident Steinmeier dankt Bundeswehr für Hilfe in Pandemie
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bundespräsident Steinmeier dankt Bundeswehr für Hilfe in Pandemie

Donnerstag, 24. Juni 2021

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r) besucht das Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin und wird dort in Anwesenheit des Kommandeurs, Generalmajor Carsten Breuer (l), mit militärischen Ehren begrüßt. /picture alliance, Bernd von Jutrczenka

Berlin – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Bundeswehr für ihre Unterstützung bei der Ein­däm­mung der Coronapandemie gedankt. Deren Hilfe sei vielfältiger gewesen als einer breiten Öffentlich­keit bewusst sei, sagte Steinmeier heute beim Besuch Julius-Leber-Kaserne in Berlin-Wedding.

Das Staatsoberhaupt hat sich dort über die Arbeit des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr informiert. Es wird aktiv, wenn zivile Behörden bei der Bundeswehr wie jetzt während der Pandemie Unter­stützung anfordern.

Anzeige

Steinmeier erinnerte an den bislang größten Hilfseinsatz der Bundeswehr im Innern, bei dem Soldaten während der vergangenen rund 15 Monate unter anderem bei der Kontaktnachverfolgung in Gesund­heits­­ämtern, in Impfzentren und bei Coronatests in Alten- und Pflegeheimen geholfen haben.

Dass die Pandemie inzwischen erheblich an Dramatik verloren habe, wäre ohne die Bundeswehr nicht möglich gewesen, sagte Steinmeier nach einem Rundgang durch die Operationszentrale des Kommandos Territoriale Aufgaben. Es ist für die Führung der Hilfseinsätze in ganz Deutschland verantwortlich. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER