NewsPolitikMilliardenspritze für Ausbau von Krankenhäusern in Bayern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Milliardenspritze für Ausbau von Krankenhäusern in Bayern

Freitag, 25. Juni 2021

/picture alliance, SvenSimon

München – Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek sowie Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (beide CSU) haben das Krankenhausprogramm für 2021 freigegeben.

„Mit dem neuen Krankenhausbauprogramm unterstützen wir in diesem Jahr 107 Einzelmaßnahmen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 2,6 Milliarden Euro“, sagte Holetschek heute. Inmitten der Coronapandemie sei dies ein starkes Signal an die Kliniken.

Anzeige

Mehr als 340 Millionen Euro stehen Füracker zufolge alleine für laufende Bauvorhaben zur Verfügung. „Davon fließen rund 60 Prozent an Kliniken im ländlichen Raum“, sagte der CSU-Politiker.

Zudem sollen drei Bauprojekte bereits auf dieses Jahr vorgezogen werden. Dies sei ein weiteres klares Zeichen für die Bedeutung der medizinischen Versorgung, so der Minister. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER