NewsPolitikDer digitale Impfpass als Teil der ePA kommt Anfang nächsten Jahres
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Der digitale Impfpass als Teil der ePA kommt Anfang nächsten Jahres

Mittwoch, 30. Juni 2021

/Frank Lambert, stock.adobe.com

Berlin – Der digitale Impfpass wird als Teil der elektronischen Patientenakte (ePA) Anfang 2022 einge­führt. Darauf weist die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag hin.

„Der digitale Impfpass wird zum 1. Januar 2022 als Teil der ePA innerhalb der Telematikinfrastruktur ein­ge­­führt und stellt ebenso wie die elektronische Patientenakte eine freiwillige Anwendung für die Ver­sicherten dar“, schreibt die Bundesregierung darin.

Anzeige

Dienstleister der Krankenkassen entwickelten den digitalen Impfpass. Das dahinterstehende sogenannte medizinische Informationsobjekt, also die semantischen und syntaktischen Standards, habe die Kassen­ärztliche Bundesvereinigung (KBV) erstellt.

„Der papierbasierte gelbe WHO-Impfpass wird weiter gelten“, betont die Bundesregierung. Sie weist in ihrer Antwort daraufhin, dass der Impfpass nicht mit dem neuen digitalen COVID-19-Impfnachweis zu ver­wechseln sei. Geimpfte können damit Informationen wie Impfzeitpunkt und Impfstoff auf ihren Smart­phones – entweder in der CovPass-App oder in der Corona-Warn-App – digital speichern.

Der COVID-19-Impfnachweis werde in Deutschland seit dem 14. Juni 2021 in Impfzentren, Arztpraxen und Apotheken ausgestellt. Er sei ein Projekt im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit.

„Das Robert-Koch-Institut ist als Herausgeber verantwortlich für die Ausgestaltung der Anwendung so­wie für die Einhaltung der Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit“, heißt es in der Antwort. Alternativ könnten Geimpfte ihren Schutz auch mit dem ausgedruckten Impfzertifikat oder dem gelben Impfpass nachweisen. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER