NewsÄrzteschaftKV Nordrhein: Zehntausende ließen Termine in Impfzentren verfallen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Nordrhein: Zehntausende ließen Termine in Impfzentren verfallen

Dienstag, 6. Juli 2021

/picture alliance, Marcus Brandt

Düsseldorf – Im Juni haben alleine in den Impfzentren im Rheinland und Teilen des Ruhrgebiets 50.000 Menschen ihre Termine nicht wahrgenommen. Das ergibt sich aus Zahlen der Kassenärztlichen Vereini­gung (KV) Nordrhein.

Wie ein Sprecher der KV Nordrhein dem Kölner Stadt-Anzeiger sagte, seien die Fälle von unentschuldigt fehlenden Impflingen zwar misslich, aber ohne große Folgen für die Impfzentren: So rückten oft Men­schen kurzfristig nach – oder die Impfdosen würden für den kommenden Tag eingelagert.

Nach Angaben der KV Nordrhein tauchten besonders in den letzten beiden Juniwochen viele Menschen nicht zu ihren Terminen auf: Fast 36.000. Es gibt mit 120.000 aber auch viele Impflinge, die ihren Termin ordnungsgemäß abgesagt haben, so dass er sofort wieder freigegeben werden konnte.

Die KV Westfalen-Lippe als zweite zuständige Organisation für Nordrhein-Westfalen (NRW) hat laut einer Spre­che­rin keine verlässlichen Zahlen. Wieviele Termine im Land insgesamt im Juni nicht wahrgenom­men wurden, ist daher unklar. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER