NewsÄrzteschaftGute personelle Ausstattung in der Geburtshilfe unabdingbar
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Gute personelle Ausstattung in der Geburtshilfe unabdingbar

Freitag, 23. Juli 2021

/olly, stock.adobe.com

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) hat auf die große Bedeu­tung einer guten personellen Ausstattung in der Geburtshilfe hingewiesen.

Wie DGGG-Präsident Anton Scharl betonte, kommt es nicht in erster Linie darauf an, jede Geburtshilfeab­teilung um jeden Preis zu erhalten. Vielmehr gehe es darum, dass eine entsprechende Infra- und Perso­nal­­struktur gegeben sei, die den Anspruch der Schwangeren an eine sichere Versorgung gewährleiste.

Anzeige

Engagiertes und exzellentes Fachpersonal finde sich auch in kleinen Abteilungen, sagte er. Aber es müsse in ausreichender Kopfzahl ständig und sofort vorgehalten werden können. Denn selbst die quali­fiziertes­ten und engagiertesten Kolleginnen und Kollegen könnten nicht rund um die Uhr verfügbar sein, so Scharl.

Vor dem Hintergrund des chronischen Personalmangels im Gesundheitswesen bestehe die Herausfor­derung darin, dass schwangere Frauen in ruhiger, persönlicher und vertrauensvoller Atmosphäre sicher entbinden könnten.

„Es geht hier um die Gewissheit, dass für sie und ihre Kinder in jeder Situation rechtzeitig kompetente medizinische Hilfe verfügbar ist“, so der DGGG-Präsident.

Sehr wichtig sei dazu, dass das Personal bei der Zusammenarbeit geübt und trainiert sei. „Das bedeutet, dass für die Qualität einer Geburtsklinik auch die Zahl der Geburten ein Faktor ist“, hieß es aus der DGGG. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER