NewsAuslandCorona in der Türkei: Viele Neuinfektionen, Appell an Impfung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Corona in der Türkei: Viele Neuinfektionen, Appell an Impfung

Montag, 26. Juli 2021

Fahrettin Koca, Gesundheitsminister in der Türkei /picture alliance, AA, Aytug Can Sencar

Istanbul – Angesichts stark steigender Infektionszahlen mit SARS-CoV-2 hat der türkische Gesundheits­mi­­nister Fahrettin Koca an die Menschen appelliert, sich impfen zu lassen. „Wenn wir keine Maßnahmen er­greifen und uns nicht impfen lassen, könnte es sehr lange dauern, bis die Pandemie beendet ist“, schrieb Koca gestern via Twitter.

Zwischen vorgestern und gestern wurden in der Türkei mehr als 14.000 Neuinfektionen mit dem Corona­virus registriert. Zuletzt hatte die Zahl der täglichen Neuinfektionen in der Türkei im Mai so hoch gele­gen.

Anzeige

Noch Anfang Juli waren in dem Land täglich nur rund 4.000 Neuansteckungen verzeichnet worden. Insge­samt wurden in der Türkei seit Pandemiebeginn mehr als 5,5 Millionen Coronafälle registriert. Mehr als 50.000 Menschen starben im Zusammenhang mit COVID-19.

Nach offiziellen Angaben erhielten in der Türkei mehr als 39,4 Millionen Menschen eine erste Coronaimpf­dosis. Zwei Impfdosen wurden demnach 22,8 Millionen Menschen verabreicht. © afp/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER