NewsAuslandMexikos Statistikamt: Mehr Coronatote als offiziell erfasst
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Mexikos Statistikamt: Mehr Coronatote als offiziell erfasst

Freitag, 30. Juli 2021

/picture alliance, NOTIMEX, Francisco Estrada

Mexiko-Stadt – Mexikos Statistikamt Inegi geht davon aus, dass die offiziellen Coronatodeszahlen des Lan­des deutlich zu niedrig sind.

Inegi gab die Zahl der Toten im Jahr 2020 infolge einer Infektion mit dem Coronavirus gestern mit mehr als 200.000 an, während das Gesundheitsministerium von nur knapp 150.000 ausgeht.

Anzeige

Grund für die Diskrepanz ist, dass die Zahlen des Ministeriums nur Todesfälle in Krankenhäusern berück­sichtigen.

Mexiko erlebt derzeit eine dritte Welle von Coronavirusinfektionen, von denen hauptsächlich jüngere Menschen betroffen sind, die noch nicht geimpft wurden.

Nach Angaben der Inegi-Statistiker ist COVID-19 mittlerweile die zweihäufigste Todesursache in Mexiko hinter Herz- und Diabetes-Krankheiten. © afp/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER