NewsÄrzteschaftObstruktive Schlafapnoe: Unterkieferschiene in Bewertungsmaßstab aufgenommen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Obstruktive Schlafapnoe: Unterkieferschiene in Bewertungsmaßstab aufgenommen

Montag, 16. August 2021

/ansehnlich@web.de, stock.adobe.com

Berlin – Patienten mit einer obstruktiven Schlafapnoe können ab Oktober zulasten der gesetzlichen Kran­ken­versicherung (GKV) eine Unterkieferprotrusionsschiene erhalten, falls eine Überdrucktherapie nicht er­folgreich durchgeführt werden kann.

Die entsprechende Vergütung haben die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzen­verband im Bewertungsausschuss festgelegt. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hatte die Therapie im November 2020 in die Richtlinie „Methoden vertragsärztliche Versorgung“ aufgenommen.

Anzeige

Zur Abrechnung hat der Bewertungsausschuss zwei neue Gebührenordnungspositionen (GOP) in den Ein­heitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen und die bestehenden Leistungen für die kardiorespi­ratorische Polygraphie und die kardiorespiratorische Polysomnographie angepasst.

Die neue GOP 30902 (65 Punkte/7,23 Euro) zur Einleitung der Therapie können Schlafmediziner abrechnen, nachdem sie die Durchführung einer erfolgreichen Überdrucktherapie bei einem Patienten mit behand­lungsbedürftiger obstruktiver Schlafapnoe ausgeschlossen haben.

Für die Koordination mit Vertragszahnärzten zur Anfertigung und Anpassung der individuellen Schiene hat der Bewertungsausschuss die GOP 30905 (65 Punkte/7,23 Euro) neu in den EBM aufgenommen. Ärzten mit einer Genehmigung zur Abrechnung der Polygraphie (GOP 30900) und/oder der Polysomnographie (GOP 30901) können sie abrechnen. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER