NewsÄrzteschaftRekordbeteiligung an Präventions­initiative „Gesund macht Schule“
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Rekordbeteiligung an Präventions­initiative „Gesund macht Schule“

Donnerstag, 19. August 2021

/Gerhard Seybert, stock.adobe.com

Düsseldorf – Mehr als 300 Grundschulen im Rheinland beteiligen sich mitlerweile an dem Präventions- und Förder­projekt „Gesund macht Schule“ der Ärztekammer Nordrhein (ÄKNO) und der AOK Rheinland/­Hamburg. Das gaben ÄKNO und Krankenkasse gestern bekannt.

„Auch wenn es wichtig und richtig ist, dass die Schulen nun ihre Kraft einsetzen, die Bildungsdefizite aus dem letzten Schuljahr auszugleichen, so plädieren wir doch sehr dafür, jetzt nicht nur auf den Leistungs­stand der Kinder in den Kernfächern zu achten“, sagte ÄKNO-Präsident Rudolf Henke zum Schulstart in Nordrhein-Westfalen (NRW).

Anzeige

Auch die pandemiebedingten Defizite in der motorischen wie sozioemotionalen Entwicklung sollten durch gesundheitsförderliche Angebote aufgefangen und ausgeglichen werden.

„Gesund macht Schule“ erleichtert es Grundschulen seit 20 Jahren, Gesundheitsthemen wie „Mensch­licher Körper”, „Bewegung und Entspannung“, „Essen und Ernährung“, „Sexualerziehung“ und „Suchtprä­vention“ in Unterricht und Schulleben einzubauen.

Die Ärztekammer vermittelt dazu Patenärzte als Referenten zur Unterstützung des Unterrichts und − ganz wichtig − auch für die Elternarbeit. Außerdem stellen die Ärztekammer Nordrhein und die AOK Rheinland/Hamburg Unterrichtsmaterialien und Materialmappen mit Vorschlägen zur Elternarbeit sowie entsprechende Fortbildungen zur Verfügung.

„Mit unserem Programm ‚Gesund macht Schule‘ helfen wir den Schulen, in der aktuellen Situation mit den pandemiebedingten Einschränkungen und Folgen umzugehen“, betonte Rolf Buchwitz, stellvertre­tender Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg.

Die AOK ist mit ihren Regionaldirektionen direkter Ansprechpartner für die Schulen vor Ort und unter­stützt den Ausbau eines flächendeckenden Angebotes. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER