NewsHochschulenRund 100 künftige Landärzte nehmen im Herbst das Medizinstudium auf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Rund 100 künftige Landärzte nehmen im Herbst das Medizinstudium auf

Montag, 23. August 2021

/Monika Wisniewska, stock.adobe.com

München – In Bayern beginnen rund 100 künftige Landärzte im Herbst mit dem Medizinstudium.

Wie das Gesundheitsministerium in München berichtete, seien 115 Studienplätze an Studierende ver­geben worden, die sich verpflichtet haben, nach der Ausbildung zunächst in ländlichen Regionen zu arbeiten.

Anzeige

„Sie verpflichten sich, nach dem Studium mindestens zehn Jahre lang als Hausärztin oder Hausarzt in einer Region zu arbeiten, die medizinisch unterversorgt ist oder von einer Unterversorgung bedroht ist“, erklärte Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU).

Zusätzlich gibt es reservierte Studienplätze für Anwärter, die später in Gesundheitsämtern tätig werden wollen. Für diese sind im Wintersemester 2021/22 im Freistaat 15 Studienplätze reserviert. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER