NewsMedizinMagneten in Smartphones können Herzschrittmacher und ICD ausschalten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Magneten in Smartphones können Herzschrittmacher und ICD ausschalten

Mittwoch, 13. Oktober 2021

/peterschreiber.media, stock.adobe.com

Silver Spring/Maryland – Die starken Magneten, die in Smartphones ein kontaktloses Aufladen erleich­tern, stellen für Träger von Herzschrittmachern und implantierbaren Cardioverter Defibrillatoren (ICD) ein Sicherheitsrisiko dar. Ingenieure der US-Arzneimittelbehörde FDA zeigen in Heart Rhythm (2021; DOI: 10.1016/j.hrthm.2021.06.1203), dass die MagSafe-Geräte des Herstellers Apple den Magnetmodus einschalten können, wenn sie Herzschrittmachern und Implantierbaren Cardioverter Defibrillatoren (ICD) zu nahe kommen.

Viele Herzschrittmacher und ICD können durch starke Magnete in einen Ruhezustand versetzt werden, der als „magnet mode“ oder Magnetmodus bezeichnet wird. Dies kann bei Untersuchungen sinnvoll sein, bei denen elektromagnetische Störungen befürchtet werden, oder wenn eine medizinische Behandlung das Ausschalten von Herzschrittmacher und ICD sinnvoll erscheinen lässt.

Kardiologen betätigen den Schalter, indem sie einen konventionellen größeren Ringmagneten vor die Brust des Patienten halten. Die magnetische Stärke liegt typischerweise bei 90 Gauss (G). Die Schwelle für die Aktivierung des Magnetmodus kann bereits bei 10 G liegen.

Störungen durch andere Magnetfelder waren in der Vergangenheit kaum zu befürchten, da stärkere Magnete nur in größeren Gegenständen, etwa in Lautsprechern oder Elektromotoren von Werkzeugen vorhanden waren, vor denen in den Patienteninformationen gewarnt wird.

Mit dem vermehrten Einsatz von Seltene-Erden-Metallen hat sich dies geändert. Mit Neodym und anderen seltenen Erden lassen sich auch in Smartphones oder Wearables erhebliche Magnetfelder erzielen. Die Hersteller nutzen sie, um ihre Geräte mit drahtlosen Ladegeräten zu verbinden. Aber auch Kopfhörer, Türschlösser oder kleine WLAN-Lautsprecher enthalten die Supermagneten.

Nachdem mehrere Zwischenfälle gemeldet wurden, haben Ingenieure der FDA Laborversuche durch­geführt. Sie entschieden sich für Geräte der Firma Apple, die mit der MagSafe-Technologie das drahtlose Laden seiner Geräte vorangetrieben hat. Seth Seidman und Mitarbeiter haben in der Umgebung vom iPhone 12 und der Apple Watch 6 Magnetfelder gemessen, die erheblich über den 10 G lagen, die unter Umständen den Magnetmodus von Herzschrittmacher oder ICD aktivieren.

Auf der Rückfläche einer Apple Watch 6 erreichte das Magnetfeld in einer Untersuchung eine maximale Stärke von 983,1 G. Beim iPhone 12 Pro Max waren es 404,33 G. Bei den anderen iPhone 12-Modellen wurden zwischen 141,48 G und 190,07 G gemessen.

Zwar ist es unwahrscheinlich, dass die Patienten die Geräte direkt auf die Haut legen, wobei die Distanz zum implantierten Gerät noch zu berücksichtigen wäre. Die magnetische Feldstärke mit der Entfernung exponentiell ab.

Alle untersuchten Geräte lagen jedoch auch in einer Entfernung von 11 mm noch über der Grenze von 10 G. Seidman rät deshalb den Patienten dringend, einen Sicherheitsabstand von 6 Zoll (15 cm) einzuhalten, um eine Funktionsstörung zu vermeiden. Patienten mit Herzschrittmacher oder ICD sollten ihr Smartphone niemals in einer Tasche ihrer Kleidung in Höhe des implantierten Gerätes tragen. © rme/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
VG WortLNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER