NewsÄrzteschaftÄrztekammerpräsident wünscht sich Fußballspiele ohne Zuschauer
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztekammerpräsident wünscht sich Fußballspiele ohne Zuschauer

Freitag, 27. August 2021

/Harald Schindler, stock.adobe.com

Essen – Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Hans-Albert Gehle, hat angesichts der steigenden Coronafallzahlen angeregt, Freizeitangebote nur noch Geimpften und Genesenen zu ermög­lichen.

Auch sollten Fußballspiele wieder ohne Zuschauer stattfinden, sagte Gehle der WAZ. „Vor allem das Crowding, also enges Menschengedränge, muss verhindert werden“, befand er.

Anzeige

Das sehe man leider allzu oft wieder in Fußballstadien oder bei Konzerten. „Da muss es ein Signal von der Politik geben.“ Gehle meinte, es ginge auch ohne Zwang, wenn sich alle an die Coronaregeln halten würden.

Doch Appelle an die Vernunft der Menschen allein seien wohl nicht ausreichend. Auf keinen Fall dürften am Ende wieder die Schulen schließen, forderte der Ärztekammerpräsident. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER