NewsVermischtesPflege: Deutschland sucht Fachkräfte in Indonesien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Pflege: Deutschland sucht Fachkräfte in Indonesien

Freitag, 27. August 2021

/picture alliance, Bodo Schackow

Nürnberg – Indonesische Pflegekräfte sollen für den Einsatz in deutschen Krankenhäusern und Pflege­ein­richtungen gewonnen werden. Die Bundesagentur für Arbeit unterzeichnete dafür mit dem staatli­chen In­donesian Migrant Workers Protection Board (IMWPB) eine erste Vermittlungsabsprache nach dem Fachkräf­te­einwanderungsgesetz von 2020. Das teilte die Bundesagentur heute in Nürnberg mit.

Der Vorstand Regionen der Bundesagentur, Daniel Terzenbach, sprach von einem „Meilenstein“. Vermitt­lungs­absprachen schafften verlässliche und transparente Rahmenbedingungen für eine faire Migration, die auch im Sinne der Partnerländer sei. Ziel seien weitere Absprachen für andere Berufe, in denen Deutsch­land Fachkräfte fehlten.

Anzeige

Der Leiter des IMWPB, Benny Rhamdani, hob neben den guten Verdienst- und Entwicklungsmöglichkeiten die hohen arbeitsrechtlichen Standards in Deutschland hervor. Die Vereinbarung erleichtere auch die Einreise für teilnehmende Pflegekräfte, die Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses muss laut Mitteilung erst nach der Ankunft in Deutschland eingeleitet werden.

Das mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) umgesetzte Programm „Triple Win“ begleitet die Kräfte durch den gesamten Integrationsprozess in Deutschland.

Die Rekrutierung der ersten Pflegekräfte könnte jedoch angesichts der pandemischen Lage aktuell schwierig werden, hieß es. Dennoch solle sie in enger Absprache mit den Partnern in Indonesien mög­lichst noch in diesem Jahr beginnen.

Die Pflegekräfte würden nach der Auswahl mehrere Monate in ihrem Heimatland sprachlich und fachlich auf ihre Tätigkeit in Deutschland vorbereitet. Mit den ersten Einreisen werde frühestens im zweiten Halbjahr 2022 gerechnet. © kna/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER