NewsVermischtesWeniger akutmedizinische Fälle bei der Knappschaft
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Weniger akutmedizinische Fälle bei der Knappschaft

Freitag, 10. September 2021

/akridiy, stockadobecom

Bochum – Während des zweiten Coronalockdowns sind auch bei den rund 1,5 Millionen Versicherten der Knappschaft Bahn See die akutstationären Fälle deutlich zurückgegangen. Das teilte die Krankenkasse mit.

Demnach wurden zum Beispiel gut 20 Prozent weniger Patienten mit einem Herzinfarkt in ein Kranken­haus eingeliefert. Beim Schlaganfall lag der Rückgang bei minus 24 Prozent und bei der Schenkelhals­fraktur gab es im zweiten Lockdown einen Rückgang von 27 Prozent.

Anzeige

Auch eine im Deutschen Ärzteblatt erschienenen Metaanalyse wies darauf hin, dass die Einweisungen von Patienten mit Myokardinfarkt während des Lockdowns in der COVID-19-Pandemie deutlich rück­läufig waren.

Wurden vor dem Lockdown täglich durchschnittlich rund 41 Patienten mit Herzinfarkt eingewiesen, ging während des Lockdowns diese Zahl um 64 Prozent auf rund 15 Patienten pro Tag zurück, zeigte die Aus­wertung.

Den Rückgang bei den Frakturen führt die Knappschaft auf eine deutliche Reduktion der Bewegungs­freiheit und die damit verbundene Einschränkung der Mobilitätsmöglichkeiten während der Lockdowns hin. Der Aktivitätsradius, der zu einem Sturzereignis hätte führen können, sei eingeschränkt gewesen, sagte der Knappschafts-Experte Markus Bruckhaus-Walter.

Er warnte, mit Wiederaufnahme der Trainings und der allgemeinen Wettkampfvorbereitungen steige das Risiko für Muskel, Gelenk- und Sehnenverletzungen durch Überlastung stark an. Der Sportmediziner rät daher „zunächst mit geringer Intensität anzufangen und mehrfache Wiederholungen“ zu machen. „In den ersten zwei Wochen gilt: Start low, go slow“, betonte er. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER