NewsAuslandNeuseeland meldet Höchststand an Coronaneuinfektionen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Neuseeland meldet Höchststand an Coronaneuinfektionen

Dienstag, 19. Oktober 2021

Das neuseeländische Parlament in Wllington/picture alliance, ASSOCIATED PRESS, Nick Perry

Wellington – Das Coronavorzeigeland Neuseeland hat heute 94 Neuinfektionen gemeldet. Das sind so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Der bisherige Höchststand lag bei 89 neuen Fällen inner­halb eines Tages und wurde im April 2020 verzeichnet. Im Vergleich zu den Infektionszahlen im Rest der Welt sind die Neuinfektionen in Neuseeland niedrig.

„Es ist wichtig, dass wir uns daran erinnern, dass wir nicht machtlos sind. Wir haben die Fähigkeit, die Fallzahlen so niedrig wie möglich zu halten“, sagte Ministerpräsidentin Jacinda Ardern. Sie forderte die Menschen auf, möglichst zu Hause zu bleiben, damit Anderen das Leben zu retten und sich impfen zu lassen.

Anzeige

Bis heute waren etwa 67 Prozent der erwachsenen Bevölkerung vollständig geimpft. Insgesamt hat das Land mit fünf Millionen Einwohnern bislang 4.700 Infektionen verzeichnet. 28 Menschen sind in Verbindung mit COVID-19 gestorben.

Neuseeland hatte lange eine Null-COVID-Strategie verfolgt. Zuletzt musste Ardern aber eingestehen, dass diese mit der Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante kaum noch realisier­bar ist. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER