NewsAuslandBritische Pflegeheime müssen wegen Personalmangels Anträge abweisen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Britische Pflegeheime müssen wegen Personalmangels Anträge abweisen

Mittwoch, 20. Oktober 2021

/Monkey Business, stock.adobe.com

London – Wegen eines akuten Personalmangels müssen Pflegeheime in Großbritannien etliche Pflege­bedürftige abweisen.

Zwei Drittel von 340 befragten Managern von Pflegeheimen gaben in einer Umfrage des National Care Forums an, ihre Dienstleistungen wegen der Engpässe einschränken oder stoppen zu müssen, wie die BBC heute berichtete.

Anzeige

Das führt oft dazu, dass Aufnahmeanträge abgelehnt werden müssten. Schätzungen zufolge könnte es allein in den vergangenen sechs Wochen rund 5.000 solcher Fälle gegeben haben.

Rund ein Fünftel der ausgeschriebenen Stellen in den Heimen sind der Befragung zufolge unbesetzt. Oft müssen Beschäftigte in der Pflege einspringen, die eigentlich für andere Tätigkeiten angestellt sind.

Der Rückstau bei Pflegebedürftigen erhöht auch den Druck auf Krankenhäuser, da Patienten dort häufig länger bleiben müssen als eigentlich notwendig. Die britische Regierung hat im Kampf gegen die Pflegekrise zusätzliche Gelder angekündigt, die in Ausbildung und Rekrutierung fließen sollen. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER