NewsVermischtesVolkskrankheiten plagen auch Flüchtlinge
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Volkskrankheiten plagen auch Flüchtlinge

Freitag, 29. Oktober 2021

/sofiko14, stock.adobe.com

Bayreuth – In Deutschland verbreitete Volkskrankheiten und nicht Traumata oder Infekte sind auch unter Geflüchteten besonders häufig.

Das haben Forscher der Universität Bayreuth herausgefunden. Demnach leiden syrische Geflüchtete ge­nauso wie Deutsche vor allem unter Diabetes, Kopfschmerz und Bluthochdruck.

Anzeige

Die Gesundheitspolitik müsse sich stärker der ganzen Bandbreite von Krankheiten unter Geflüchteten zuwenden, so die Schlussfolgerung der Forscher.

Unter der Leitung des Pharmazeuten Saleh Aljadeeah untersuchten Mitarbeiter des Instituts für Medizin­management und Gesundheitswissenschaften der Uni Bayreuth den Medikamentengebrauch von 1.641 Personen.

Die Daten stammen den Angaben zufolge aus 15 Gemeinschaftsunterkünften und anderen von syrischen Geflüchteten frequentierten Einrichtungen im Großraum Köln. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER