NewsAuslandEMA will morgen über Impfstoff für Kinder entscheiden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

EMA will morgen über Impfstoff für Kinder entscheiden

Mittwoch, 24. November 2021

/New Africa, stock.adobe.com

Amsterdam – Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) will voraussichtlich morgen über die Zulassung des Coronaimpfstoffes der Hersteller Pfizer/Biontech für Kinder ab fünf Jahren entscheiden.

Die zuständigen Experten würden sich in einem extra angesetzten Treffen damit befassen, teilte die EMA gestern in Amster­dam mit. Bisher gibt es noch keinen Coronaimpfstoff, der in der EU auch für Kinder unter zwölf Jahre zugelassen ist.

Anzeige

Sollten die EMA-Experten grünes Licht geben, muss offiziell die EU-Kommission noch zustimmen – das aber gilt als Formsache. In Deutschland würden nach Angaben des geschäftsführenden Bundesgesund­heitsminister Jens Spahn (CDU) erst ab dem 20. Dezember 2,4 Millionen Dosen des Biontech/Pfizer-Vak­zins für Kinder zur Verfügung stehen.

Bislang ist der Impfstoff von Pfizer und Biontech in der EU nur für Menschen ab zwölf Jahren zugelassen. Doch in Israel und auch den USA dürfen damit ebenso bereits Kinder ab fünf Jahren geimpft werden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER