NewsAuslandBoosterimpfungen für alle britischen Erwachsenen nach drei Monaten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Boosterimpfungen für alle britischen Erwachsenen nach drei Monaten

Dienstag, 30. November 2021

/dpa, PA Wire, Dominic Lipinski

London – Großbritannien will wegen der Verbreitung der Omikron-Variante allen Erwachsenen bereits drei Monate nach ihrer zweiten Coronaimpfung eine Boosterdosis anbieten. Das teilte das zuständige Impfkomitee gestern in London mit.

Die Experten empfahlen Drittimpfungen für alle Erwachsenen mit einem Abstand von mindestens drei Monaten nach der zweiten Dosis. Dies werde den Schutz vor der Omikron-Variante erhöhen, da dieser ersten Erkenntnissen zufolge bei einem höheren Antikörperlevel besser sei, hieß es von den Experten.

Anzeige

Bislang konnten in Großbritannien nur über 40-Jährige eine Boosterimpfung buchen und dies auch erst sechs Monate nach ihrer zweiten Dosis.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die zunächst im Süden Afrikas entdeckte Omikron-Variante als „besorgniserregend“ eingestuft. In Großbritannien sind bislang neun bestätigte Fälle bekannt. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER