NewsAuslandItalien: Aifa gibt Coronaimpfstoff für Kinder frei
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Italien: Aifa gibt Coronaimpfstoff für Kinder frei

Donnerstag, 2. Dezember 2021

/Konstantin Yuganov, stock.adobe.com

Rom – Die italienische Arzneimittelagentur Aifa hat den Coronaimpfstoff von Pfizer/Biontech für Kinder zwischen fünf und elf Jahren genehmigt.

Sie erhielten ein Drittel der Dosis, die für Jugendliche und Erwachsene vorgesehen sei, teilte die Behörde gestern am späten Abend mit. Die Kinder sollten zwei Impfdosen im Abstand von drei Wochen erhalten.

Anzeige

Auch wenn eine Erkrankung bei Kindern sicherlich milder verlaufe, nütze die Impfung dennoch, damit sie zur Schule gehen und bei Aktivitäten mitmachen könnten, was wichtig für ihre Entwicklung in diesem Alter sei, erklärte die Aifa. Den derzeit vorliegenden Daten nach zeigt die Impfung eine hohe Wirksamkeit und Sicherheit.

In Italien haben bislang rund 87,5 Prozent der Menschen über zwölf Jahren mindestens eine Impfdosis gegen COVID-19 erhalten. Gestern meldeten die Behörden fast 15.100 Coronaneuinfektionen und etwas mehr als 100 Tote mit dem Virus binnen eines Tages. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER