NewsVermischtesDeutschland wirbt Pflegekräfte aus Indiens Süden an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Deutschland wirbt Pflegekräfte aus Indiens Süden an

Donnerstag, 2. Dezember 2021

/picture alliance, JOKER, Jörg Loeffke

Nürnberg– Pflegekräfte aus dem indischen Bundesstaat Kerala sollen für den Einsatz in deutschen Klini­ken und Pflegeeinrichtungen gewonnen werden. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) unterzeichnete dafür heute eine Vermittlungsabsprache mit der staatlichen Partneragentur Norka Roots („Non Resident Kera­lites Affairs“), wie die Behörde in Nürnberg mitteilte.

Es ist die zweite Absprache dieser Art mit einem Nicht-EU-Staat, wie es heißt. Bereits Ende August war eine solche mit Indonesien getroffen worden. Die ersten Rekrutierungen sind für das Jahr 2022 geplant.

Anzeige

Die Pflegekräfte werden laut der Bundesagentur nach der Auswahl mehrere Monate in ihrem Heimatland sprachlich und fachlich auf ihre neue Tätigkeit in Deutschland vorbereitet. Mit den ersten Einreisen und Arbeitsaufnahmen wird bis Anfang 2023 gerechnet.

Die Bundesbehörde betonte zudem, man wolle gerade im sensiblen Gesundheitsbereich keine Pflege­kräf­te in Ländern rekrutieren, in denen selbst ein Mangel bestehe.

In Kerala liege die Zahl der Pflege­kräfte bezogen auf die Einwohnerzahl über dem Landesdurchschnitt und der Grenzmarke der Welt­gesundheitsorganisation WHO.

Daher sei die Absprache auf Kerala begrenzt. Sie ist der BA zufolge die erste dieser Art, die der Bundes­staat an der südlichen Westküste Indiens mit einem EU-Staat geschlossen hat. © kna/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER