NewsAuslandTurkovac: Türkei erteilt Notfallzulassung für Coronaimpfstoff
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Turkovac: Türkei erteilt Notfallzulassung für Coronaimpfstoff

Donnerstag, 23. Dezember 2021

/picture alliance, AA, Türkisches Gesundheitsministerium

Istanbul – Ein von türkischen Forschern entwickelter Impfstoff hat eine Notfallzulassung für die Türkei bekommen. Turkovac könne bereits zum Ende der kommenden Woche landesweit zum Einsatz kommen, teilte Gesundheitsminister Fahrettin Koca gestern mit.

Nach seinen Angaben hatte die dritte und letzte klinische Studie mit 40.800 Probanden im Juni begonnen, der Antrag auf eine Notfallzulassung bei der seinem Ministerium unterstellten Medikamentenbehörde TITCK wurde im November gestellt.

Offizielle Daten zur Wirksamkeit von Turkovac wurden zunächst nicht veröffentlicht. Nach den Worten eines Beraters des Gesundheitsministers, Ates Kara, ist das Vakzin „sehr erfolgreich“. „Bisher hat keiner der mit Tur­kovac Geimpften eine schwere Form von COVID-19 entwickelt, die eine Einweisung ins Krankenhaus oder einen Aufenthalt auf der Intensivstation erforderlich gemacht hätte“, sagte er.

Präsident Recep Tayyip Erdogan begrüßte die Entscheidung. Er wolle den Impfstoff mit anderen Ländern „teilen“, sagte er. Bereits am vergangenen Samstag hatte Erdogan beim Türkei-Afrika-Gipfel den afrikani­schen Staaten 15 Millionen Dosen des türkischen Vakzins zugesagt.

Dem Gesundheitsministerium zufolge sind 82,6 Prozent der Erwachsenen in der Türkei mindestens zweimal geimpft. Das Land hat bislang offiziell 9,2 Millionen Infektions- und über 80.000 Todesfälle verzeichnet. © afp/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER