NewsAuslandHöchste Tageszahl an Coronatoten in Polen seit April
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Höchste Tageszahl an Coronatoten in Polen seit April

Donnerstag, 30. Dezember 2021

/picture alliance, NurPhoto, STR

Warschau – In Polen ist die höchste Zahl an Coronatoten an einem Tag seit April vermeldet worden. In­ner­halb von 24 Stunden starben 794 Menschen mit oder an dem Virus, wie das Gesundheitsminis­terium in Warschau gestern bekanntgab. Im selben Zeitraum wurden 15.571 bestätigte Neuinfektionen regis­triert.

In Polen gelten nach Angaben der EU-Gesundheitsagentur ECDC nur 55,1 Prozent der Bevölkerung als vollständig gegen COVID-19 grundimmunisiert (Deutschland: 70,3 Prozent). Nur 16,1 Prozent der Bevöl­kerung haben eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Nach Einschätzung der polnischen Behörden geht die derzeitige Coronawelle noch fast vollständig auf die Delta-Variante zurück. Inzwischen wurden landesweit mindestens 25 Fälle der neuen Omikron-Va­riante nachgewiesen. Die neue Mutante gilt als besorgniserregend, weil sie sich sehr schnell aus­breitet.

Dennoch dürfen die seit Mitte Dezember geschlossenen Diskotheken und Clubs an Silvester ausnahms­weise öffnen. Die Zahl der ungeimpften Besucher ist dabei auf 100 begrenzt. Deutschland hat Polen zum Coronahochrisikogebiet erklärt. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER