NewsPolitikStiftung Warentest: 14 Krankenkassen erhöhen Beiträge
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Stiftung Warentest: 14 Krankenkassen erhöhen Beiträge

Donnerstag, 30. Dezember 2021

picture alliance/dpa

Berlin – 14 Krankenkassen erhöhen und acht Krankenkassen senken zum Jahreswechsel ihre Beiträge. Das teilte die Stiftung Warentest gestern nach einer Auswertung in Berlin mit.

Unter den Krankenkassen, die ihre Beiträge nach oben anpassen müssen, befinden sich den Testern zufolge zahlreiche Allge­meine Ortskrankenkassen (AOKen). Die Erhöhungen fallen demnach zwischen 0,1 und 0,5 Prozentpunkten aus.

Die acht Krankenkassen, die ihre Beiträge zum Jahreswechsel senken, tun diese um 0,08 bis 0,4 Prozent­punkte. 51 der 73 für alle Menschen in Deutschland geöffneten Krankenkassen halten ihre Beiträge sta­bil.

Der höchste Beitragssatz liegt Anfang 2022 bei 17,1 Prozent, der günstigste bei 14,95 Prozent. Diese Krankenkasse könne aber nur regional gewählt werden, so die Stiftung. Die günstigste bundesweit ver­fügbare Kasse nimmt 15,29 Prozent. Der prognostizierte Beitragsdurchschnitt liegt 2022 bei 15,9 Pro­zent.

Die Stiftung Warentest weist darauf hin, dass ein Wechsel der Krankenkasse in der Regel einfach möglich sei. Nach einem Antrag bei der neuen Krankenkasse übernehme diese die Kündigung bei der alten. An­schließend müsse nur noch der eigene Arbeitgeber informiert werden.

Je nach Einkommen kann ein Wechsel 100 Euro und mehr pro Jahr sparen. Jedoch sollte man nicht allein auf die Beitragssätze achten, rät Testleiterin Sabine Baierl-Johna. „Gute Erfahrung oder auch Zuschüsse zur Zahnreinigung, zur Osteopathiebehandlung oder ein attraktives Bonusprogramm können einen etwas höheren Beitragssatz rechtfertigen.“

Alle Beitragssätze und die Leistungen fast aller Krankenkassen sind kostenpflichtig bei Stiftung Warentest online abrufbar. © afp/may/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER