NewsAuslandSeltener Fall von Vogelgrippe bei einem Menschen in Großbritannien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Seltener Fall von Vogelgrippe bei einem Menschen in Großbritannien

Freitag, 7. Januar 2022

/picture alliance, Ilia Yefimovich

London – In Großbritannien ist ein seltener Fall von Vogelgrippe bei einem Menschen festgestellt wor­den. Das teilte die Gesundheitsbehörde UKHSA gestern mit.

„Die Person hat sich durch sehr engen und regelmäßigen Kontakt mit einer großen Anzahl infizierter Vögel angesteckt“, erklärte die Behörde. Dem Patienten „geht es derzeit gut und er bleibt auf der Isolier­station“.

Großbritannien verzeichnet seit November den schwersten Ausbruch der Vogelgrippe jemals. Rund 500.000 Vögel mussten gekeult werden. Die Vogelgrippe wird von Zugvögeln übertragen, die meist aus Russland oder Osteuropa kommen.

Das Risiko für die Öffentlichkeit sei aber „sehr gering“, erklärte die UKHSA. Die Übertragung der Vogel­grippe auf den Menschen sei sehr selten und in Großbritannien erst einige Male vorgekommen. Men­schen sollten dennoch keine kranken oder toten Vögel anfassen. © afp/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER