NewsAuslandFrankreich verzeichnet Höchststand von 368.149 Neuinfektionen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Frankreich verzeichnet Höchststand von 368.149 Neuinfektionen

Mittwoch, 12. Januar 2022

/picture alliance, abaca, Escoffier Florian

Paris – Frankreich hat mit mehr als 368.000 registrierten Coronaneuinfektionen binnen eines Tages einen Höchststand verzeichnet. Nach Angaben der französischen Gesundheitsbehörde von gestern Abend wurden innerhalb von 24 Stunden 368.149 Neuinfektion gemeldet. Der bisherige Höchstwert vom vergangenen Mittwoch hatte bei 332.252 registrierten Ansteckungen gelegen.

Die Fallzahlen in Frankreich sind über die vergangenen Wochen in die Höhe geschnellt. Die Omikron-Variante des Coronavirus ist mittlerweile vorherrschend im Land. Der Inzidenzwert lag landesweit zuletzt bei 2.790. Er gibt an, wie viele Infektionen innerhalb einer Woche auf 100.000 Menschen erfasst wurden.

Anzeige

Um die fünfte Welle einzudämmen, will Frankreichs Regierung zu Mitte Januar die Coronaregeln für Ungeimpfte deutlich verschärfen.

Sie sollen dann keinen Zugang mehr zu Einrichtungen etwa aus Gastronomie und Kultur sowie Angeboten des Fernverkehrs haben. Vorher muss das Vorhaben aber noch vom Parlament endgültig gebilligt werden. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER