NewsMedizinPassivrauchen von E-Zigaretten-Qualm erhöht die Risiken für bronchiale Symptome
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Passivrauchen von E-Zigaretten-Qualm erhöht die Risiken für bronchiale Symptome

Freitag, 21. Januar 2022

Uploaded: 20.11.2014 18:20:44 by mis

Los Angeles – Passivrauchen von E-Zigarettenqualm steigert das Risiko für bronchiale Symptome und Kurzatmigkeit bei jungen Erwachsenen.

Trotz der großen Beliebtheit von E-Zigaretten (Vaporizer) ist derzeit wenig über die gesundheitlichen Folgen von Passivrauchen unter diesen Konditionen bekannt. Die Exposition mit Feinstaub von E-Ziga­retten wird zwar niedriger ist als die von herkömmlichen Zigaretten eingestuft, jedoch kann der Anteil an ultrafeinen Partikeln aus E-Zigarettenaerosole höher sein. Das Aerosol enthält zudem flüchtige Verbin­dungen und Metalle, die das Lungengewebe schädigen können.

Daher untersuchten Wissenschaftler aus Los Angeles (Kalifornien, USA) in einer Beobachtungsstudie (BMJ, 2022; DOI: 10.1136/thoraxjnl-2021-217041) die Wirkung von Passivrauchen auf das Vorkommen von Keuchen, bronchialen Symptomen und Kurzatmigkeit bei 2097 Studienteilnehmern mittels wieder­holter jährlicher Befragungen in den Jahren 2014 (Durchschnittsalter: 17,3 Jahre) bis 2019 (Durch­schnitts­alter: 21,9 Jahre).

Bronchiale Symptome wurden berücksichtigt, wenn die Studienteilnehmer von einer Bronchitis (in den letzten 12 Monaten), täglichen Husten am Morgen (für 3 aufeinanderfolgende Monate), täglichen Husten zu anderen Tageszeiten (für 3 Monate hintereinander) und Schleimbildung unabhängig von Erkältungs­symptomen berichteten.

Darüber hinaus wurden Keuchen oder Pfeifen in der Brust während der letzten 12 Monate und Kurzat­­migkeit (im Eilschritt auf ebenem Boden oder auf einen leichten Hügel) protokolliert.

Die Prävalenz des Passiv-E-Zigarettenrauchens stieg zwischen 2014 und 2019 von 12 % auf 16 %, wohingegen die Prävalenz des Passivrauchens von Zigarettenqualm von 27 % auf 21 % sank. Jedoch stieg der aktive Konsum von Zigaretten, E-Zigaretten und Cannabis im Beobachtungszeitraum insgesamt an, berichten die Studienautoren.

Die meisten Teilnehmer (76 % -93 %), die passiv E-Zigarettenaerosolen ausgesetzt waren, rauchten häufiger selbst Tabak- oder Cannabisprodukte. Die Prävalenz von Keuchen und bronchialen Symptomen stieg zwischen 2014 und 2019 von 12 % auf 15 % bzw. von 19,5 % auf 26 %. Im Vergleich zu Teilneh­mern, die keiner E-Zigarettenaerosole ausgesetzt waren, berichteten diejenigen, die passiv rauchten, öfter von bronchialen Symptomen und Kurzatmigkeit.

Unter den Passivrauchern berichteten 1.181 Teilnehmer, dass sie die in den letzten 30 Tagen selbst nicht aktiv geraucht hatten. Diese Kohorte war besonders vulnerabel für Beschwerden. In dieser Kohorte wurde mehr als doppelt so häufig über Keuchen, 3 Mal so häufig über bronchiale Symptome und doppelt so häufig Kurzatmigkeit dokumentiert.

Teilnehmer, die sowohl rauchten als auch passivrauchten berichteten um 40 % häufiger von bronchialen Symptomen und 53 % häufiger über Kurzatmigkeit. Diese Ergebnisse zeigen ähnliche Größenordnungen der möglichen Zusammenhänge auf die Gesundheit, wie die für das Passivrauchen von herkömmlichem Zigarettenqualm, kommentieren die Forscher. © cw/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER