NewsAuslandUS-Regierung will 400 Millionen kostenfreie N95-Masken verteilen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

US-Regierung will 400 Millionen kostenfreie N95-Masken verteilen

Donnerstag, 20. Januar 2022

/Tanakorn, stock.adobe.com

Washington – Die US-Regierung will im Kampf gegen das Coronavirus SARS-Cov-2 rund 400 Millionen kostenfreie N95-Atemschutzmasken verteilen.

„Sie werden in kommunalen Gesundheitszentren, Apotheken und an anderen Orten im ganzen Land erhältlich sein“, sagte die Kommunikationsdirektorin des Weißen Hauses, Kate Bedingfield, heute dem Sender CNN. Es werde bald mit der Auslieferung begonnen.

Seit vorgestern können die Menschen in den USA kostenfreie Coronaselbsttests nach Hause bestellen. Aktuell stehen vier Tests pro Adresse zur Verfügung – die Sendungen sollen Ende Januar verschickt werden. Insgesamt will die US-Regierung eine Milliarde der kostenfreien Tests bereitstellen.

Zuletzt hatte es vor Testzentren im ganzen Land lange Schlangen gegeben. Tests waren teilweise ausver­kauft oder nur sehr teuer zu haben. US-Präsident Joe Biden geriet daraufhin massiv unter Druck.

Die Omikron-Variante hatte die Coronafallzahlen in den USA massiv in die Höhe getrieben. In Gebieten, in denen sich die Variante früh ausgebreitet hatte, flacht die Zahl der Coronainfektionen langsam ab. In den USA sind derzeit rund 63 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig gegen das Virus geimpft, davon haben knapp 39 Prozent eine Auffrischungsimpfung bekommen. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER