NewsPolitikTeichert übernimmt Gesundheitsschutz im Bundesgesund­heitsministerium
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Teichert übernimmt Gesundheitsschutz im Bundesgesund­heitsministerium

Montag, 24. Januar 2022

Ute Teichert, Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Oeffentlichen Gesundheitsdienstes /picture alliance, Eventpress, Eventpress Stauffenberg

Berlin – Ute Teichert wird neue Abteilungsleiterin für Gesundheitsschutz, Gesundheitssicherheit und Nach­haltigkeit im Bundesministerium für Ge­sundheit. Sie ist bisher Vorsitzende des Bundesverbands der Ärz­tinnen und Ärzte des öffentlichen Ge­sundheitsdienstes (BVÖGD).

Er sei froh, Teichert für diesen Posten gewonnen zu haben, sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauter­bach (SPD) den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Teichert sei die Stimme des öffentlichen Gesund­heits­dienstes und vertrete damit diejenigen, die tagtäglich Enormes im Kampf gegen die Pandemie leisteten.

Sie kenne die Praxis und die Probleme vor Ort, sagte Lauterbach. „Ihre fachlich fundierte Lageeinschät­zung wird helfen, mit der gebotenen Vorsicht den weiteren Weg aus der Pandemie zu gehen.“ Der Minis­ter kün­digte zudem an, darüber hinaus weitere Fachleute aus der Praxis in sein Ministerium zu holen.

Teichert hatte in den vergangenen Monaten wiederholt beklagt, dass die Gesundheitsämter zu wenig Un­terstützung hätten. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER