NewsAuslandCoronaimpfquote in Indien bei 75 Prozent
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Coronaimpfquote in Indien bei 75 Prozent

Montag, 31. Januar 2022

/picture alliance, AP, Anupam Nath

Neu Delhi – In Indien haben inzwischen drei von vier Erwachsenen eine zweite Coronaimpfung erhalten. Dies schrieb Premierminister Narendra Modi gestern auf Twitter. Modi erklärte: „Ich gratuliere unseren Mitbürgern zu dieser bedeutenden Leistung.“ Die meisten Menschen in dem 1,3-Milliarden-Einwohner-Land bekommen das von Astrazeneca hergestellte Mittel mit dem Na­men Covishield.

Vor rund zwei Wochen hatte Indien auch damit begonnen, einen Teil seiner Bevölkerung zu boostern. Demnach sollen Mitarbeiter im Gesundheitswesen, bei der Polizei oder Armee, im Coronadienst bei Be­hörden sowie gefährdete Über-60-Jährige eine dritte Dosis erhalten.

Die Zahl der erfassten Neuinfektionen binnen 24 Stunden sank inzwischen den vierten Tag in Folge. Das Gesundheitsministerium meldete gestern Morgen 234.281 Neuansteckungen. Während einer heftigen Delta-Welle 2021 wurden in Höchstzeiten um die 400.000 Tagesneuinfektionen gemeldet, die meisten Menschen waren damals nicht geimpft.

Mit rund 41 Millionen Coronainfizierten seit Beginn der Pandemie steht Indien in absoluten Zahlen nach den USA an zweiter Stelle.

Offiziellen Angaben zufolge starben insgesamt 494.110 Menschen in dem Land. Es wird jedoch befürch­tet, dass die Dunkelziffer sowohl bei Infektionszahlen als auch bei Menschen, die mit oder an Corona gestorben sind, hoch ist. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER