NewsAuslandTschechisches Abgeordnetenhaus billigt neues Coronagesetz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Tschechisches Abgeordnetenhaus billigt neues Coronagesetz

Donnerstag, 3. Februar 2022

/picture alliance, CTK, Vit Simanek

Prag – Nach einer zweitägigen Marathonsitzung hat das tschechische Abgeordnetenhaus einem neuen Coronagesetz zugestimmt. Bei der Abstimmung gestern Abend in Prag setzte sich die liberalkonservative Koalition durch.

Die Vorlage geht nun an den Senat, die zweite Kammer des Parlaments. Das Gesetz ermöglicht es, Ge­schäf­te zu schließen, Testpflichten festzulegen und den Schulbetrieb einzuschränken. Die bisherige Re­ge­lung läuft zum 1. März aus.

Die Debatte wurde von Protesten von Gegnern der Coronamaßnahmen begleitet. Sie marschierten auch mit Galgenattrappen vor dem Parlament auf. Wenige Stunden vor der Abstimmung hatte das Oberste Verwaltungsgericht die bisherige 2G-Regel (geimpft oder genesen) in Hotels und Gaststätten gekippt.

Ministerpräsident Petr Fiala kündigte am Abend an, die Regel auch bei Sport- und Kulturveranstaltungen nächste Woche abzuschaffen. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER