NewsVermischtesZahl der Patentanmeldungen in Europa auf neuem Höchststand
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Zahl der Patentanmeldungen in Europa auf neuem Höchststand

Dienstag, 5. April 2022

/relif, stock.adobe.com

München – Nach einem pandemiebedingten Rückgang sind die Patentanmeldungen in Europa im ver­gan­genen Jahr wieder angestiegen. Das teilte das Europäische Patentamt (EPA) in München mit.

Demnach wurden vergangenes Jahr 188.600 und damit 4,5 Prozent mehr Patente als im Vorjahr ange­mel­det. Damit verzeichnete die Behörde einen neuen Rekord. Haupttreiber waren demnach digitale und medizinische Innovationen sowie chinesische Unternehmen.

Im Bereich digitale Kommunikation wurden 15.400 Anträge gestellt – 9,4 Prozent mehr als 2020. Knapp dahinter folgte Medizintechnik mit 15.231 Anträge, was 8,8 Prozent Wachstum entsprach, vor Com­pu­ter­technik mit 14.671 Anträgen beziehungsweise 9,7 Prozent Wachstum.

Die Zahlen für 2021 zeigen „eine Rückkehr zur Normalität“, sagte der Chefökonom des EPA, Yann Ménière. Die meisten Anmeldungen kamen aus den USA und Deutschland, gefolgt von Japan und China.

Die USA reichten mit 46.533 rund fünf Prozent mehr Anträge ein, China mit 16.665 gar fast ein Viertel mehr. Aus Deutschland kamen 25.969 Anträge, was einem Plus von 0,3 Prozent ent­sprach.

Ménière zufolge hat China „seine Patentanmeldungen in Europa für Anwendungen der künstlichen Intel­li­genz verdoppelt“. Der chinesische Technologiegigant Huawei ist Sptzenreiter unter den Unternehmen, die ihre Innovationen in Europa patentieren lassen – gefolgt von den beiden koreanischen Firmen Sam­sung und LG, vor den europäischen Firmen Ericsson und Siemens.

„In Europa gibt es noch viel Innovation, aber vor allem in der traditionellen Industrie, im Transportwesen, in der Luftfahrt, in der Chemie und bei Werkzeugmaschinen“, erklärte Ménière. Im traditionell von Deutsch­land dominierten Transportbereich ging die Zahl der Patentanmeldungen bei Verbrennungs­moto­ren zurück, während sie bei intelligenter Fahrzeugtechnologie und Elektromotoren deutlich anstieg. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER